Einsatzbereich

CP Kreiselpumpen decken einen breiten Einsatzbereich in einer Vielzahl von Anwendungen ab. Mehr Informationen finden Sie in der untenstehenden Auflistung.

Fördermenge

Der Standard-Leistungsbereich der CP Pumpen deckt eine Förderleistung von 0.1 bis 600 m3/h ab.

Förderhöhe

Der Standard-Förderbereich von CP deckt Förderhöhen von 5 bis 120 m ab.

Nenndruck

Der Standard-Nenndruck einer CP Pumpe entspricht dem in der chemischen Industrie gängigen Nenndruck PN 16. Die wichtigsten Pumpenmodelle sind auch in PN 25 verfügbar, einige Typen bieten wir auch in PN 10 an.

In einigen Märkten liefert CP auch massgeschneiderte dichtungslose Pumpen in PN 40, PN 63, PN 100, PN 160, PN 250, PN 320 oder gar PN 400

PN 16 (CP-Standard)

MKP
MKP

MKP-S
MKP-S

MKTP
MKTP

MKPP
MKPP

MKP-BIO
MKP-BIO

SZMK
SZMK

MKPL
MKPL

MKPL-S
MKPL-S

MSKP
MSKP

MSKPP
MSKPP

MSKS
MSKS

ZMP
ZMP

EB
EB

PN 25 (optional)

MKP
MKP

MKP-S
MKP-S

MKTP
MKTP

PN 10

MSKP
MSKP

MSKPP
MSKPP

MSKS
MSKS

ZMP
ZMP

ET
ET

Temperaturbereich

Der CP Standardbereich deckt Flüssigkeiten mit Temperaturen von -100 bis +350°C ab. Dank der Wahl entsprechender Materialien sind auch extreme Temperaturen für CP Pumpen kein Problem.

Kinematische Viskosität

Standardmässig decken die Pumpen von CP eine kinematische Viskosität zwischen 0.2 und 350 mm2/s ab.

Feststofffähigkeit

Die Pumpenmodelle von CP können verschiedene Feststoffgrössen und -anteile fördern. Neben unserem Modell ZMP, das besonders für das Zerkleinern, Mischen und Pumpen von Schlamm mit einem hohen Feststoffanteil konzipiert wurde, unterscheiden wir zwischen der Förderung von Feststoffen mit Magnetkupplungspumpen oder mit Pumpen mit Doppel-Gleitringdichtung.