Platzsparende Magnetkreiselpumpen im Pharmabetrieb (CIP, SIP)

Vertikale Aufstellung in der Pharmaproduktion mit Edelstahlkonsolen schafft Platz und ist robust

Ein bedeutendes Schweizer Unternehmen aus der Pharma- und Biotech-Industrie, welches spezialisiert ist auf die Prozessentwicklung und die Herstellung von pharmazeutischen Wirkstoffen (APIs) sowie von innovativen Biochemikalien für Forschungszwecke, hat sich vor kurzem erneut für die Beschaffung von mehreren Pumpenmodellen der CP Pumpen AG entschieden. Ein Modelltyp aus der Serie der magnetgekuppelten, dichtungslosen Pumpen welche besonders geeignet ist um in Prozessen der Pharma- und Biotech-Industrie eingesetzt zu werden ist die MKP-Bio.

Dieses Pumpenmodell aus Edelstahl ist spezifisch designt um die Herausforderung bei sterilen Prozessen zu meistern. CIP, SIP sind integrale Bestandteile der Designkonzeption gewesen – von Anfang an. So ist auch das für diese Pumpe typische Dreibein-Gestell mit gefederten Füssen, geeignet für die einfache Reinigung im Betrieb.

Unser Kunde setzt in seiner Produktion stark auf Industriestandards: daher war in diesem Auftrag eine interessante Konstellation gefragt. Die Lösung: Konsolenaufstellung. Bei dieser Aufstellung wird die Pumpe weiterhin vertikal aufgebaut und an einer L-förmigen Edelstahlplatte fixiert. Diese kann wiederum auf dem Fundament fest verankert werden. Durch die Wahl der Edelstahlplatte wird dennoch eine gute Reinigbarkeit erreicht und zusätzliche Stabilität gewonnen. Kein Kompromiss, sondern eine gewinnende, robuste Industrielösung!

Die CP Pumpen AG ist ein innovatives Schweizer Unternehmen. Mit dem Ziel, Ihre herausfordernden Medien sicher zu transportieren, entwickeln wir unser Produktangebot stetig weiter. Kontaktieren Sie CP (info@cp-pumps.com/+41 62 746 85 85) oder direkt Ihre CP-Kontaktperson für ein individuelles Angebot.