Einblick in die Unternehmenswelt von CP Pump Systems für Jungtalente!

Auch in diesem Jahr begrüsste die CP Pumpen AG in Zofingen am Mittwoch, den 20. Oktober 2021, im Rahmen der Wirtschaftswochen die Kantonsschüler.

Simon Bolliger präsentierte zuerst in einem theoretischen Teil die Firma und begrüsste danach die SchülerInnen der Kantonsschule Zofingen zum Rundgang durch das Unternehmen. Der CEO von CP führt die SchülerInnen persönlich durch den Betrieb und erklärt ihnen die Prozesse anhand der Entstehung einer Kreiselpumpe. Diese wird zum Fördern von herausfordernden Flüssigkeiten – vor allem in Unternehmen der Chemischen Industrie – eingesetzt. Das ist die Kernkompetenz der CP!

Des Weiteren erläutert Simon Bolliger zusätzlich die Aufgaben und Verantwortlichkeiten von einem CEO und CFO im Unternehmen. Damit schliesst er den Kreis zur Projektwoche. Denn das Ziel dieser Projektwoche besteht darin, den SchülerInnen wirtschaftliche Zusammenhänge aufzeigen und die Theorie mit der Praxis zu verbinden. Die SchülerInnen führen anhand eines Unternehmensspiels ein fiktives Unternehmen und werden dabei vor herausfordernde Entscheidungen gestellt, die sie in Rollenspielen treffen müssen. Unterstützung erhalten sie von Fachpersonen aus der Wirtschaft.

Die CP Pumpen AG ist als internationaler und erfolgreicher Pumpenhersteller bekannt und der Hauptfirmensitz in der Schweiz ist nur unweit von der Kantonsschule Zofingen entfernt. Organisiert werden die Wirtschaftswochen von der Aargauischen Industrie- und Handelskammer.

CP Pumpen setzt sich für die nachhaltige Produktion von effizienten, sicheren und robusten Pumpen ein – die Verantwortung gegenüber den Menschen und der Umwelt ist uns ein grosses Anliegen. Diese Grundhaltung untermauert auch der Slogan von CP «cleaner pumps - cleaner planet». Wir freuen uns, wenn wir mit unserem Tun die nächste Generation inspirieren und fördern können.

In Zusammenarbeit mit der Aargauischen Industrie- und Handelskammer – AIHK, www.aihk.ch