CP PUMPEN AG, Im Brühl, 4800 Zofingen, Switzerland
Tel. +41 62 746 85 85, Fax +41 746 85 86, info##at##cp-pumps.com


CP’s commitment: this page has been optimised for printing to help you save ink and paper.


Wählen Sie Ihr Land

Ausgewählt: United States

Ihr lokaler CP-Verkaufskontakt

Dyna-Mag Inc.
Don Fisk
1025 Terrace Lane
Corvallis, MT 59828
USA
P +1 859 630 7704 
F +1 406 215 1414 
E-mail

Worauf Sie bei Magnetkupplungspumpen mit Kunststoffauskleidung achten sollten

Artikel erschienen in: PROCESS - 28. April 2009

Autor: Thomas Würsch

Einleitung

Kunststoffausgekleidete Magnetkupplungspumpen werden in der pharma-zeutischen und chemischen Industrie zunehmend eingesetzt. Die Eigen-schaften von Magnetkupplungspum­pen ermöglichen es heute, auf Gleit-ringdichtungen zu verzichten und herkömmliche Gleit­ringdichtungspumpen zunehmend aus ihren traditionellen Einsatzgebieten zu verdrängen.

Selbst hohe Temperaturen von bis zu 200 °C, Vakuumfestigkeit sowie Feststoffe stellen kei­ne Hinderungsgründe mehr dar für ausgekleidete Magnetkupplungspumpen. Verbesserte Konstruktionen und Herstellprozesse erlauben grössere Pumpen, und bei ausgekleideten Magnetkupplungs-pumpen können Fördermengen von mehr als 400 m3/h und Förderhöhen von über 85 m problemlos bewältigt werden.

Die Spreu vom Weizen trennen

Es lohnt sich, bei kunststoffaus­gekleideten Magnetkupplungs­pumpen einen Blick auf die kon­struktiven Details zu werfen, denn nicht alle Pumpen genügen anspruchsvollsten Anforderungen. Vor allem beim Fördern von gefährli­chen Stoffen (HCl, H2SO4, HNO3) und bei schwierigen Anwendun­gen (extreme Temperaturen und/oder Drücke, Feststoffe) lohnt es sich, das Produkt, welchem man sein Vertrauen schenken möchte, genauestens unter die Lupe zu nehmen. Auf der Suche nach besten Lö­sungen sind sich Anwender der Wichtigkeit höchster Zuverlässig­keit bei Pumpen bewusst. Sie mei­den bewusst den Bereich der aus­gekleideten technisch einfacheren Pumpen, um exakt die Robustheit zu finden, welche ihnen als Inves­titions-sicherung dient und einen langjährigen Einsatz der Pumpen garantiert. Geht es um höchste Qualität, trennt sich die Spreu vom Weizen. In einer solchen Situation gilt es für den Beschaffer, die Eigenschaften der ver­schiedenen Pumpen möglichst genau gegen­einander abzuwägen.

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf der PROCESS Webseite 
Lesen Sie den vollständigen Artikel als PDF

Impeller MKPL 150-125-315
Dargestellt ist das offene Laufrad mit senkrechtem Schnitt durch die Mitte der Spirale. Die statische Druckverteilung in der Spirale wird angezeigt. Der Druck ist in [Pa] angegeben.

| More