CP PUMPEN AG, Im Brühl, 4800 Zofingen, Switzerland
Tel. +41 62 746 85 85, Fax +41 746 85 86, info##at##cp-pumps.com


CP’s commitment: this page has been optimised for printing to help you save ink and paper.


Wählen Sie Ihr Land

Ausgewählt: United States

Ihr lokaler CP-Verkaufskontakt

Dyna-Mag Inc.
Don Fisk
1025 Terrace Lane
Corvallis, MT 59828
USA
P +1 859 630 7704 
F +1 406 215 1414 
E-mail

Hohes Sparpotential von Hocheffizienzpumpen im Produktionsbereich der Chemie- und Pharmabranche

Interview erschienen in: energynet.de - 22. Oktober 2012

Interview: Andreas Kühl

Welche Bedeutung hat der Energieverbrauch Ihrer Produkte beim Kunden?

Die Industrie ist im Bereich Nachhaltigkeit und Energieeffizienz heutzutage immer stärker gefordert: die Strompreise steigen und der Handel mit CO2-Emissionen wächst. Pumpen gelten dabei als Schlüsselprodukte: Rund zwei Drittel der industriellen Energie wird von Motorsystemen verbraucht. Weil Pumpsysteme etwa einen Viertel dieses Verbrauchs ausmachen, bergen sie ein immenses Einsparungspotential an Energie und Kosten. CP hat dies bereits 1999 erkannt, entsprechend gehandelt und deshalb bei energiesparenden Pumpsystemen eine Vorreiterrolle übernommen. Unsere Kundschaft profitiert von umfassenden und maßgeschneiderten Lösungen, die langfristig Energiekosten und CO2-Emissionen senken.

Wo werden Ihre Produkte eingesetzt und in welchen Einsatzbereichen steckt das größte Einsparpotential?

Unsere qualitativ hochstehende Zentrifugalpumpen kommen in folgenden Industrien und in über 40 Ländern zum Einsatz: Basischemie (organische und anorganische), Feinchemie (Pharma, Agrochemie und Spezialchemie), Biotechnologie, Nahrungsmittel und Papier.
Im Industriesektor verbrauchen die Chemie- und Pharmabranche laut dem neuesten Bericht des Schweizer Bundesamts für Energie vom Juli 2012 am meisten Energie. Der Einsatz von Hocheffizienzpumpen im Produktionsbereich dieser Branchen birgt ein enormes Sparpotenzial.

| More